"Eine ganzheitliche Behandlung ist eine Investition in Ihr wertvollstes Gut: Ihre Gesundheit! "


Heilpraktikerpraxis - Andy Ickenroth

 

Für die Erstbehandlung nehmen Sie sich bitte  ca. 75 min. Zeit. Die Behandlung richtet sich nach IHREM Beschwerdebild und der jeweiligen Reaktion und kann daher variieren.

 

Für gesetzlich Krankenversicherte/Selbstzahler liegen die Kosten bei ca. 85 €.

 

Für Privat- und Zusatzversicherte erfolgt die Abrechnung über die GebüH (Gebührenordnung für Heilpraktiker). Die Kosten liegen hier je nach Abrechnungspositionen bei ca. 90 €.

 

Info:

Die Gesetzlichen Krankenkassen übernehmen keine Heilpraktikerleistungen.

Ausnahme ist die IKK Südwest. Diese beteiligt sich anteilsmäßig an den Heilpraktikerkosten

 

(Diese Angaben sind ohne Gewähr)

Heilpraktikerpraxis (Psychotherapie) - Michaela Ickenroth

 

In einem 30-minütigen Kennenlerngespräch (Kosten: 30€) haben Sie die Möglichkeit mich kennenzulernen und etwas über meine therapeutischen Ansätze zu erfahren. Danach können Sie sich gerne Zeit nehmen und frei entscheiden, ob die für die Therapie/Beratung nötige Vertrauensbasis besteht.

 

Für alle weiteren Behandlungseinheiten nehmen Sie sich bitte ca. 75 Minuten Zeit.

Hierfür berechne ich 75€ für gesetzlich Krankenversicherte und 90€ für Privat- und Zusatzversicherte.



Sie bekommen von uns eine Rechnung zur Vorlage bei Ihrer privaten Krankenkasse oder Zusatzversicherung nach dem Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker (GebüH). Voraussetzung um Rückzahlungen von Ihrer Krankenkasse zu erhalten ist, dass Heilpraktiker-Leistungen darin enthalten sind.   

 

Die Bereitschaft zur Kostenübernahme bei den gesetzlichen Krankenkasse ist zur Zeit noch nicht sehr groß. Daher informieren Sie sich vorab über mögliche Kostenübernahmen bei ihrer jeweiligen Krankenkasse.

 

Hierzu gibt es die Möglichkeit von Zusatzversicherungen für Heilpraktikerleistungen .

Diese werden von den verschiedensten Versicherern und Krankenkassen zur Erweiterung der Kostenerstattung angeboten!



Sie sind privat versichert?

 

Private Kranken-, Post- und Beihilfeversicherungen erstatten ihren Mitgliedern das Honorar oft ganz oder zu einem großen Teil.

Da die genauen Erstattungssätze aufgrund von individuellen Vereinbarungen unterschiedlich sind,

empfehlen wir Ihnen eventuelle Fragen vor der Behandlung mit Ihrer Krankenversicherung zu klären.  


Sie sind gesetzlich versichert?

 

Von den gesetzlichen Krankenkassen werden die Kosten für eine Heilpraktiker-Behandlung in der Regel leider nicht übernommen.  Es besteht jedoch auch für gesetzlich Versicherte die Möglichkeit, eine Zusatzversicherung für alternative Heilmethoden abzuschließen. Da es zahlreiche bewährte Versicherungen auf dem Markt gibt, lohnt es, verschiede Angebote einzuholen